Der rätselhafte Tod von Freeman

Die auf Blogger betriebene Seite „Alles Schall und Rauch“ wird auch nach dem Tod von Gründer Manfred Petritsch alias freeman weiter betrieben. Stammleser äußern sich verärgert, dass der Admin denselben Benutzernamen verwendet.


Der letzte Post von freeman ist auf den 14. Juli datiert. Er trägt den für ihn sehr ungewöhnlichen Titel: „Jesus ist mein Impfstoff“. Darin teilt er seinen Lesern mit, dass er an einer schweren Krankheit leidet, nicht Parkinson, wie ursprünglich angenommen, sondern der Motoneuron-Krankheit (ALS): „Im Endstadium kann man nur noch die Augen bewegen und man erleidet den Erstickungstot, weil die Atemmuskeln auch nicht mehr funktionieren.“

Einen Monat später wurde sein Tod vermeldet.

⚫️ Journalist and philanthropist from #Switzerland Manfred Petritsch passed away in #Abkhazia at the age of 68. pic.twitter.com/a3Cr1ir92p — Abkhazia Post (@AbkhaziaP) August 24, 2021

Der bekannte Physiker Stephen Hawking litt an der selben Krankheit, die bei ihm erstmals 1963 diagnostiziert wurde. Seit 1986 war er auf den Rollstuhl angewiesen und lebte bis zu seinem Tod 2018 viele Jahrzehnte mit der ALS. Nun fragen sich die Leser, ob freeman seinen Tod nur vorgetäuscht hat oder freiwillig aus dem Leben geschieden ist. Andere vermuten ein Werk der Geheimdienste.

Der schnelle Tod nach der letzten Mitteilung gibt berechtigterweise Anlass zu Spekulationen, aber es könnte auch ganz einfach sein, dass Petritsch schon lange an der Erkrankung gelitten hat. Eine Todesursache wurde in keiner der wenigen Meldungen bekannt gegeben. Freeman wohnte seit langem nicht mehr in seinem Heimatland, der Schweiz, sondern in Abchasien. Kontakte zu befreundeten Bloggern dürften daher nur virtuell bestanden haben. Ohne offizielle Anfragen an die Behörden wird es wohl keine weitere Aufklärung geben. Wer im Exil zu seinem näheren Umfeld gehörte, weiß ebenso niemand, nur dass das Verhältnis zu seiner Tochter zerbrochen war, kann man auf ASR und im „Vice-Magazin“ (Mein Vater ist der Verschwörungstheoretiker hinter „Alles Schall und Rauch“) nachlesen. 

Was auch immer ihn antrieb, der starke religiöse Bezug seines letzten Artikels weist darauf hin, dass es sich wohl um keine Finte handelt, sondern freeman wirklich ernsthaft erkrankt gewesen sein muss. 

Und dann plötzlich, am 11. September, erschien ein neuer Beitrag auf freemans Blog: Freemans Geist lebt weiter !!

Danach erschienen zwei weitere Artikel, ebenfalls unter dem Benutzeraccount von freeman. Und die Kommentatoren zeigen sich verärgert:

  • Es ist leider nicht mehr das Original. Jetzt ist es wie jede andere Telegramgruppe.
    Welch Verlust. 
  • Ich würde mich freuen (und viele andere bestimmt auch) wer betreibt denn jetzt weiter den Blog und vor allem warum unter dem alias Freeman……….ein wenig Aufklärung und Hintergrund Infos würde VT vorbeugen und sollte vor allem im Andenken an Manfred schon (Etikette!!!) drin sein!! Danke!!!
  • wer ist denn die Personen oder Personen die hier weiter machen ? Ich kann keinem Vertrauen außer Freeman, der ja nun leider nicht mehr unter uns weilt. Du oder Ihr hättet euch hier wenigstens mal vorstellen können, damit man weiß mit wem man es nun zu tun hat.
  • Könntest du vielleicht den Benutzernamen ändern? Finde es etwas strange, dass man Beiträge von „Freeman“ liest, obwohl er leider nicht mehr unter uns ist.
  • Hallo, das verstehe ich nicht, wenn Herr Freeman tod ist, wer schreibt dann denn diese Einträge weiter? Dann ist das ein Trick oder Verschwörung?
  • R.I.P. Freeman…. oder ist das ein Fake? E Aprilscherz, oder schreibst Du aus dem Jenseits?
  • Freeman war ja bereits seit längerer Zeit schwer krank. Vermutlich hat er die Accounts, etc. jemandem gegeben, zu dem er eine enge Verbindung hatte. Die Abkhasia Post hat eine offizielle Todesmitteilung veröffentlicht. Ich denke nicht, dass Freeman diese inszenieren könnte. Auch wenn ich mir wünsche, dass ich falsch liege. Er ist jedoch leider von uns gegangen..

Ruhe in Frieden, lieber freeman!