Ganz und gar ausgehöhlt und durchleuchtet | Maria Schmejkal im Gespräch